"Land der Tiere": Lebenshof und mehr
Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Facebook Zum YouTube-Kanal

Aktuell

"Land der Tiere": Lebenshof und mehr

Startschuss für das
Land der Tiere

Land der Tiere - veganer Lebenshof Lange Jahre haben die Animal Rights Watch Vereinsgründer und Vorstandsmitglieder Tanja Günther und Jürgen Foß nach dem richtigen Ort für ihr Projekt „Land der Tiere“ gesucht. In Vellahn-Banzin (Mecklenburg-Vorpommern, Kreis Ludwigslust-Parchim) haben sie ihn nun gefunden.

Hier entsteht unter der Trägerschaft der Stiftung Tiernothilfe ein Lebenshof, der nicht nur vielen „Nutztieren“ ein friedliches und möglichst freies Leben ermöglichen soll, sondern durch einen veganen Seminarbetrieb und Ferienunterkünfte auch die gleichberechtigte Begegnung von Tier und Mensch und damit aktiv den Tierrechtsgedanken fördern will. ARIWA unterstützt den Aufbau finanziell und wird auch das Bildungsangebot im „Land der Tiere“ mitgestalten. Die Patentiere unserer bisherigen Pflegestelle Siegen sind bereits nach Vellahn umgezogen, alle Patenschaften werden dort unverändert fortgeführt.

Land der Tiere

Mehr Informationen zum Land der Tiere und Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie auf www.land-der-tiere.de/.