Aktivitäten
Animal Rights Watch auf Facebook Animal Rights Watch auf Instagram Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Flickr Zum YouTube-Kanal

Aktuell

Schließung aller Schlachthäuser 2019 – die bisherigen Demos

2019 finden im Rahmen der weltweiten Demonstrationsreihe für die Schließung aller Schlachthäuser erstmals allein 10 Veranstaltungen in Deutschland statt. International kommen viele weitere hinzu. Wir werfen einen Rückblick auf die Proteste, die in Deutschland bereits stattgefunden haben. Die noch bevorstehenden Demos in Chemnitz, Braunschweig, Bielefeld, Essen, Göttingen, Stuttgart und Frankfurt finden Sie hier. Dieser Artikel wird stetig aktualisiert.

 

Dritter Welttag für das Ende der Fischerei

Für den 30.03.2019 ruft die Kampagne „Ein neuer Blick auf Fische“ mit über 100 Organisationen aus aller Welt den dritten Welttag für das Ende der Fischerei aus. ARIWA veranstaltet eine Demo in Bielefeld, Silent Lines in Hamburg und Stuttgart, sowie Aktionen in Göttingen und Kassel.

 

Schließung aller Schlachthäuser: Weltweite Demoreihe kommt in 10 deutsche Städte

Im Sommer 2019 finden im achten Jahr weltweit Demonstrationen für die Schließung aller Schlachthäuser statt. Von Kanada bis Australien gehen Menschen auf die Straße, um das Schlachten zu beenden. Schlachthäuser stehen dabei stellvertretend für all die Gewalt, die Menschen den sogenannten Nutztieren ohne Not antun. Gehen Sie mit uns auf die Straße für die Wehrlosen! Setzen wir in aller Welt ein Zeichen, dass die Zeit für Tierrechte gekommen ist. Gemeinsam zeigen wir, dass Veränderung möglich ist! 2019 beteiligen sich 10 Städte in Deutschland – mehr als je zuvor.

 

Jahresbericht 2018

Das Wichtigste auf einen Blick

ariwa jahresbericht-2018 Es war das Jahr, in dem die Realität der Schlachthöfe die Gesellschaft erreicht hat. Auch wir haben Bilder dazu in die Medien und auf die Straßen getragen – und zugleich mehr Menschen als je zuvor die tierfreundliche vegane Lebensweise nahegebracht. Die öffentliche Debatte um die Rechte der Tiere nimmt an Fahrt auf. Wirbringen sie voran – mit Ihrer Hilfe.



 

Schließung aller Schlachthäuser: Die Forderungen

Was hat es mit den weltweiten Demonstrationen für die Schließung aller Schlachthäuser auf sich? Welche Forderungen vertreten sie? Die Hauptforderung, Schlachthäuser abzuschaffen und das Schlachten von Tieren zu beenden, wird in Deutschland mit einigen konkreteren Ansätzen untermauert, die auf politischer Ebene den Weg zur Schließung der Schlachthäuser ebnen könnten. Gleichzeitig rufen die Demonstrationen aber auch alle Menschen auf, ihren Konsum zu reflektieren und sich zugunsten von Tierrechten und Umweltschutz für eine vegane Lebensweise zu entscheiden.

 

Bunter Protest zur EuroTier 2018

"Climate & Justice Games" in Hannover mit vielfältigen Aktionen

adbust4 Die landwirtschaftliche Tierhaltung ist ein Auslaufmodell, sowohl ethisch als auch ökologisch. Und wo lässt sich das besser zeigen als bei der größten Branchenmesse, der EuroTier in Hannover? Gemeinsam mit den Gruppen Animal Climate Action und Zucker im Tank haben wir deshalb vom 13. bis 17. November 2018 zur Aktionswoche „Climate & Justice Games“ rund um die Messe aufgerufen. Und viele Menschen, Gruppen und Vereine haben sich mit eigenen Ideen beteiligt.

 

Tierschutz-Verbandsklage in NRW abgeschafft!

k richterhammer-400-400 14.12.2018: Das Tierschutz-Verbandsklage-Gesetz in Nordrhein-Westfalen läuft Ende 2018 aus. Es wurde am 12.12. von der CDU-FDP-Regierung nicht verlängert – als Zugeständnis an die Agrarbranche, die den Ausgang mehrerer Klageverfahren zu fürchten hat. Allein die von Animal Rights Watch (ARIWA) angestoßenen Klagen hätten zu erheblichen Änderungen in der Tierhaltung führen können, grausame Praktiken und sinnloses Töten beendet, Tierschützer/innen Einblick in die Vertuschungspraktiken der Veterinärämter gewährt sowie die Seilschaften und Abhängigkeiten von Politik und Lobby offenbart. Dass dies nicht im Sinne der Regierungsparteien ist, haben diese bereits mehrfach gezeigt. Erst letztes Jahr strebte die CDU in Nordrhein-Westfalen mit einem eigenen Gesetzentwurf die Aufhebung des Verbandsklage-Gesetzes an.

 

Desktop-Kalender 2018

Es gibt viele Möglichkeiten, sich für Tierrechte zu engagieren. Der neue, digitale ARIWA Kalender stellt jeden Monat einen Schwerpunkt vor – und sieht auf Ihrem Desktop auch noch richtig gut aus.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 18