Tierschutzfilmteam in Berufung erneut frei gesprochen
Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Facebook Zum YouTube-Kanal

Aktuell

Tierschutzfilmteam in Berufung erneut frei gesprochen

Tierleid ist gewichtiger Notstand

Berufung Magdeburg_2 11.10.2017: Das Landgericht Magdeburg bestätigte heute das Urteil des Amtsgerichts Haldensleben vom September 2016: Auch in zweiter Instanz sprach der Richter die drei Rechercheaktivist/innen frei, die 2013 heimlich in der Schweinezucht und -mast Sandbeiendorf Videoaufnahmen vom Leid der Tiere angefertigt hatten. In seiner Begründung ging das Landgericht noch über die Argumentation des Amtsgerichts Haldensleben hinaus, indem es den Angeklagten den noch „stärkeren" Rechtfertigungsgrund der Nothilfe zugutehielt. Die Angeklagten hatten die Anlage im Juni und Juli 2013 nachts mit dem Ziel betreten, die Zustände zu veröffentlichen und so den nötigen Druck für eine staatliche Verfolgung der herrschenden Missstände aufzubauen.

Wir begrüßen es sehr, dass ein weiteres Gericht in Deutschland das Leid von Schweinen als gewichtigen Notstand anerkennt. Das Urteil stellt sich eindrücklich gegen die Meinungsmache der Agrarindustrie, die Recherche-Filmer/innen regelmäßig zu Verbrecher/innen stilisieren.

Bereits das zweite Gericht hält nun in seinem Urteil fest, dass die tierschutzrechtlichen Kontrollen durch Veterinärbehörden versagen. Dieses Urteil verdeutlicht erneut, dass ein bundesweites Tierschutzverbandsklagerecht dringend nötig ist. Denn nur so kann die Arbeit von Veterinärbehörden kontrolliert werden. Darüber hinaus ist solches Filmmaterial unabdingbar für einen ehrlichen gesellschaftlichen Diskurs über die Tierhaltung.

Ferkel Schwein mit Beindeformation Kannibalismus
Puten mit amputiertem Schnabel Puten mit großer Pickwunde Puten mit dreckigem Gefieder
Ferkel direkt nach der Geburt Ein Schwein wird bei lebendigem Leib aufgefressen Sauen in Kastenständen

Schwein in Mastanlage

Mit Ihrer Hilfe können wir noch mehr bewirken!

Unterstützen Sie unsere Arbeit:

Mehr zu diesem Thema: