18.02.2017 Alsfeld, Demo für Tierrechte und Landwirtschaft gegen Tierausbeutung
Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Facebook Zum YouTube-Kanal

Aktuell

18.02.2017 Alsfeld, Demo für Tierrechte und Landwirtschaft gegen Tierausbeutung

18.02.2017 - Alsfeld

Demo für Tierrechte und Landwirtschaft gegen Tierausbeutung

10.00 - 18.00 Uhr

An der Hessenhalle 1

Anlässlich der 'Hessischen Landwirtschaftsmesse - HeLa' vom 17. bis 19. Februar 2017 rufen wir am Samstag, den 18.2.17 zum Protest gegen das heutige 'Landwirtschafts- und Ernährungssystem' auf.

Beteiligt euch! Vom 17. bis 19. Februar findet die HeLa auf dem Messegelände in Alsfeld statt. Wir wollen mit einer Informations- und Protestveranstaltung gegen diese unsägliche Propaganda für Tierausbeutung vorgehen.

Wir möchten die an der Hessischen Landwirtschaftsmesse Interessierten mit Flugblättern, Megafondurchsagen, Videovorführungen und weiteren Informationen über die Auswirkungen der Tierausbeutung für die Tiere, Menschen und Umwelt informieren und deutlich machen was wir unter einer modernen, zukunftsorientierten und vor allem solidarischen Landwirtschaft verstehen. Es geht uns um Solidarität mit allen Tieren, allen fühlenden Wesen. Solidarische Landwirtschaft geht nur vegan. Daher wollen wir Alternativen aufzeigen und für die mit allen Tieren solidarische biovegane Landwirtschaft werben.

Warum für Landwirtschaft und gegen Tierwirtschaft?

Als Messe für die Hessische Landwirtschaft steht und wirbt die Messe für all die menschliche Unterdrückung, Tierausbeutung und Umweltzerstörung des kapitalistischen Landwirtschaftssystems. Die HeLa bedeutet jedes Jahr drei Tage Propaganda und Werbung für eine ausbeuterische und umweltzerstörerische Wirtschaft – ein Land- und Tierausbeutungssystem, das die Bedürfnisse und das Wohlergehen von Menschen und anderen Tieren nicht interessiert und einzig auf den Profit für Wenige ausgerichtet ist.

Zur Facebook-Veranstaltung.

Eine Veranstaltung von ARIWA Vogelsberg.