01.10.2017 Aalen, Vegan-Brunch mit Vortrag
Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Facebook Zum YouTube-Kanal

Aktuell

01.10.2017 Aalen, Vegan-Brunch mit Vortrag

01.10.2017 – Aalen

Vegan-Brunch mit Vortrag „Wo sind die Insekten?“

11.00 - 14.00 Uhr

Mensa der Waldorfschule

In Aalen veranstaltet unsere Ortsgruppe Ostwürttemberg an jedem ersten Sonntag im Monat einen veganen Mitbring-Brunch mit anschließendem Info-Programm. Für Details und Kontakte zum Brunch siehe unten oder in der dafür gegründeten Facebook-Gruppe.

Der Brunch

Du bereitest einfach ein veganes* Gericht für das gemeinsame Buffet vor und bringst es mit. Eine Anmeldung ist dann nicht erforderlich. Falls du kein eigenes Gericht mitbringen kannst, kostet die Teilnahme für dich 10 Euro. Bitte melde dich in diesem Fall eine Woche vorher bei der ARIWA Ortsgruppe Ostwürttemberg an: Tel. 07361 9754625 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Brot und Getränke werden von den Veranstaltern bereitgestellt. Dafür und für die Raumkosten bitten wir vor Ort um eine angemessene Spende.

*Wichtig: Vegan heißt frei von allen Tierprodukten, also auch Honig, Sahne, Joghurt, tierfetthaltiger Margarine usw. Wenn du unsicher bist, melde dich bei uns.

Der Vortrag

Insekten, Spinnen und andere Wirbellose sind nicht bei allen Menschen gleichermaßen beliebt. Doch diese kleinen Krabbeltiere faszinieren nicht nur durch ihre Vielfalt, ihre Individualität und ihre Fähigkeiten. Wir brauchen sie auch – und das mehr, als wir uns eingestehen. Denn ohne sie als Bestäuber, Aufräumer oder als Beute größerer Tiere drohen ganze Ökosysteme zusammenzubrechen.

Und doch nimmt ihre Zahl rapide ab. Ob Schmetterlinge oder Bienen, ob Käfer oder Regenwürmer, immer mehr Arten werden selten oder drohen sogar auszusterben.

Belinda von „Die Welt der Spinnen & Insekten“ beschäftigt sich mit diesem Phänomen seit Jahren. Sie wird aufzeigen, wo diese beunruhigende Entwicklung steht und was jede und jeder Einzelne von uns tun kann, um diesen Tieren helfend zur Hand zu gehen. Denn so viel scheint sicher: Die Zeit läuft uns allen davon.

Zur Ortsgruppenseite von ARIWA Ostwürttemberg.