30.05.2015 Aachen, Demo gegen CHIO
Animal Rights Watch auf Facebook Animal Rights Watch auf Instagram Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Flickr Zum YouTube-Kanal

Aktuell

30.05.2015 Aachen, Demo gegen CHIO

30.05.2015 - Aachen

Projekt Pegasus: Protest gegen den CHIO

ab 11 Uhr

Wir rufen alle dazu auf, uns beim Protest gegen den CHIO zu unterstützen. Seid am 30. Mai 2015 in Aachen dabei und setzt ein Zeichen gegen die Unterdrückung von Pferden, anderen nicht-menschlichen sowie menschlichen Tieren!

In Aachen ist die Ausbeutung und Zurschaustellung von Pferden zur Belustigung der Zuschauer ein seit fast einem Jahrhundert zelebriertes kulturelles Großereignis. Der CHIO (Concours Hippique International Officiel) ist ein vom Aachen-Laurensberger Rennverein ausgetragenes Turnier in welchem Pferde zur Ausführung verschiedener unnatürlicher Kunststücke gezwungen werden: Dies wird als "Weltfest des Pferdesports" bezeichnet.

Diese Grausamkeit gegenüber fühlenden Lebewesen möchten wir nicht länger hinnehmen. Mit Kundgebungen und einer Großdemonstration möchten wir gemeinsam mit Euch laut und entschlossen auf das Leid der Pferde aufmerksam machen. Dazu wäre es nützlich, wenn ihr Fahrradklingeln, Trillerpfeifen, Trommeln, Percussion und Ähnliches mitbringt.

Geplanter Ablauf:

  • Ab 10 Uhr: Informationsstand am Elisenbrunnen und Sammeln der Teilnehmenden für den Demonstrationszug mit kleinen Snacks
  • Ab 12 Uhr: Anfang der Demonstration mit Kundgebung am Elisenbrunnen. Wir ziehen mit dem Demozug von der Innenstadt bis vor den Platz vorm CHIO am Sportpark Soers.
  • Ab ca. 14 Uhr: Infostand, weitere Redebeiträge und leckeres Essen vom Lolaparoli

Das Team von Projekt Pegasus freut sich auf Euch! Die Pegasus Kampagne wird koordiniert von Tierrechte Aachen und wird unterstützt von der ARIWA Ortsgruppe Aachen und Aachen Vegan.