Patenschaft für die ARIWA-Infomobile
Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Facebook Zum YouTube-Kanal

Aktuell

Patenschaft für die ARIWA-Infomobile

ARIWA-Mobil Wer das Leid der Tiere mindern will, muss es für die Menschen sichtbar machen: Seit 2004 haben wir als wichtigstes „Werkzeug“ aller Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit ein Infomobil mit Großleinwand im Einsatz, welches seitdem wöchentlich an den verschiedensten Orten zur Veranstaltung von Infoständen, Demonstrationen und den verschiedensten Aktionen in ganz Deutschland unterwegs ist. Auf der Video-Leinwand können Passanten hinter die Kulissen der Tierindustrie blicken.

ARIWA-Mobil Aufgrund des großen Zuspruchs und der enormen Wirksamkeit werden wir in Kürze (Sommer 2014) ein zweites Infomobil für die wichtige Aufklärungsarbeit in Betrieb nehmen. Die Gesamtkosten dafür belaufen sich auf über 20.000 Euro. Das Fahrzeug konnte bereits gekauft werden, nun folgen noch die technische Ausstattung und die Fahrzeugbeschriftung. Daneben müssen nun die laufenden Kosten für 2 Infomobile finanziert werden: Benzin, Wartung, Steuern, Versicherungen, Reparaturen und Neuanschaffung von technischem Equipment sind ein hoher Kostenfaktor. Wenn auch Ihnen genau diese Arbeit mit den ARIWA-Infomobilen besonders gefällt und am Herzen liegt, können Sie durch die Übernahme einer Projektpatenschaft dafür sorgen, dass sie „rollen“ und deutliche Zeichen gegen die Misshandlung und Ausbeutung von Tieren setzen können. Mehr Informationen zum Infomobil gibt es hier.

Zum Abschluss einer Infomobil-Patenschaft füllen Sie bitte das Formular aus: