Erfahrungsbericht Blacky
Animal Rights Watch auf Facebook Animal Rights Watch auf Instagram Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Flickr Zum YouTube-Kanal

Aktuell

Erfahrungsbericht "Blacky"

1. Wie heißt Ihr Hund, wie alt ist er, welches Geschlecht hat er, welcher Rasse oder Mischung gehört er an, seit wann lebt er bei Ihnen und woher haben sie ihn?

Unser Hund heißt Blacky, ist 12 Jahre alt, kastriert, ist eine Pudel-Dackel-Schnauzer-Mischung, lebt seit 9 Jahren bei uns und war ein Scheidungswaise meines Cousins.

2. Seit wann füttern Sie Ihren Hund vegetarisch? Was füttern Sie und was haben Sie vor der Futterumstellung gefüttert?

Ich füttere seit ca. 1 Jahr vegetarisch, er hat jedoch schon davor sehr wenig Fleisch bekommen. Er bekommt morgens zwei Handvoll vegetarische Brocken zur Zahnpflege und/oder eine Scheibe Butterbrot. Am späten Nachmittag bekommt er Nassfutter wie zum Beispiel Vegetarische Flocken/Haferflocken und abwechselnd Reis, Gemüse, Nudeln, Olivenöl, Quark oder kleine Käsestückchen. Vor der Umstellung waren die Brocken nicht vegetarisch und ich habe etwas Hundefutter aus der Dose dazugemischt. Er bekommt als Leckerli die veget. Knochen und Knoblauch-Ecken von Rinti.

3. Gab es Schwierigkeiten wie Akzeptanzprobleme bei der Futterumstellung? Wenn ja, wie haben Sie dieses Problem gelöst?

Es gab keine Probleme. Unser Hund ist ein Allesfresser.

4. Warum füttern Sie Ihren Hund vegetarisch und wie sind sie an Informationen zur vegetarischen Fütterung gekommen?

Ich füttere deshalb vegetarisch, weil ich mich selbst seit ca. 2 Jahren aus ethischen Gründen vegetarisch ernähre. Über Peta bekam ich Info.

5. Wie ist der Gesundheitszustand Ihres Hundes? Ist er heute öfter oder seltener krank als vorher? Ist Ihnen irgendetwas ganz besonders aufgefallen?

Der Gesundheitszustand ist gut. Negativ ist mir nichts aufgefallen.

6. Falls Sie veg. Fertigfutter füttern, welches genau und woher beziehen Sie es?

Das veget. Fertigfutter ist u. a. von Matzinger. Verschiedene Brocken und Flocken beziehe ich aus dem Freßnapf. Ich kaufe das, was gerade da ist.

7. Wie sind die Reaktionen von außen auf Ihren vegetarischen Hund?

Keine.

8. Ernähren Sie sich selbst vegetarisch oder vegan?

Ja.

9. Falls Sie für Ihren Hund selber kochen, würden Sie uns seine Lieblingsrezepte für sein Futter oder Leckerchen wie Hundkekse verraten?

Keine.