Erfahrungsbericht Klara
Animal Rights Watch auf Facebook Animal Rights Watch auf Instagram Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Flickr Zum YouTube-Kanal

Aktuell

Erfahrungsbericht "Klara"

Klara 1. Wie heißt Ihr Hund, wie alt ist er, welches Geschlecht hat er, welcher Rasse oder Mischung gehört er an, seit wann lebt er bei Ihnen und woher haben sie ihn?

Klara, ca. 8 Jahre (Alter nicht genau bekannt, ausgesetzt gewesen), Schäferhundmischling. Lebt seit 3,5 Jahren bei mir. Sie ist aus dem Tierheim.

2. Seit wann füttern Sie Ihren Hund vegetarisch? Was füttern Sie und was haben Sie vor der Futterumstellung gefüttert?

Von Beginn an vegetarisches Essen. Im Tierheim bekam sie normales Futter. Ich füttere: Yarrah vegetarisches Hundefutter, Bellos Chrunchy, Bellos Kräutermix, rohes und gekochtes Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Öl.

3. Gab es Schwierigkeiten wie Akzeptanzprobleme bei der Futterumstellung? Wenn ja, wie haben Sie dieses Problem gelöst?

Keine Probleme: Am ersten Tag gab ich die Hälfte vegetarisches Hundefutter, am zweiten Tag drei Viertel und ab dem dritten Tag ganz vegetarisches Essen.

4. Warum füttern Sie Ihren Hund vegetarisch und wie sind Sie an Informationen zur vegetarischen Fütterung gekommen?

Ich selbst bin ethische Vegetarierin. Im veg. Futter sind alle Mineralien etc. enthalten, die der Hund benötigt. Die Informationen habe ich von einer Freundin, die ihren Hund seit Jahren vegetarisch füttert und der in einem Topzustand ist.

5. Wie ist der Gesundheitszustand Ihres Hundes? Ist er heute öfter oder seltener krank als vorher? Ist Ihnen irgendetwas ganz besonders aufgefallen?

In der ersten 3,5 Jahren, die Klara bei mir lebt, ist sie noch nicht krank gewesen. Jeder lobt ihr glänzendes Fell.

6. Falls Sie veg. Fertigfutter füttern, welches genau und woher beziehen Sie es?

Das veg. Futter beziehe ich von: Regina Schmitz, 53572 Unkel. Anruf genügt, 2-3 Tage später ist das Paket da.

7. Wie sind die Reaktionen von außen auf Ihren vegetarischen Hund?

Ich sage jedem, der es wissen will und jedem, der es nicht wissen will, was ich meinem Hund gebe. Fast alle, die ihrem Hund "normales" Hundefutter geben und die meist selbst Fleischesser sind, reagieren so gut wie nicht, weil sie zugeben müssten, wie gut mein Hund aussieht.

8. Ernähren Sie sich selbst vegetarisch oder vegan?

Ich ernähre mich fast vegan.

9. Falls Sie für Ihren Hund selber kochen, würden Sie uns seine Lieblingsrezepte für sein Futter oder Leckerchen wie Hundkekse verraten?

Grundstock ist das o.g. Hundefutter. Ansonsten mische ich alles wie unter 2. genannt ins Essen.