Namenswechsel
Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Facebook Zum YouTube-Kanal

Aktuell

Neues Jahr, neuer Name:
Animal Rights Watch ist da!

Das neue Jahr bringt für unseren Verein eine wichtige Veränderung: Aus dem bisherigen Namen „die Tierfreunde e.V." wird ab dem 01.01.2013 „Animal Rights Watch e.V. (ARIWA)". Das wurde auf dem Aktiventreffen im Oktober satzungsgemäß beschlossen. Nun freuen wir uns darauf mit dem neuen Namen durchstarten zu können!


Animal Rights Watch e.V. (ARIWA)


Wieso dieser Wechsel? Schließlich hat die Tierfreunde e.V. sich seit der Vereinsgründung im Jahr 2004 dank regelmäßiger Medienpräsenz und dank der Aktivitäten der vielen Ortsgruppen bundesweit durchaus einen Namen gemacht. Gerade dieser Name aber hat sich häufig auch als Ursache von Missverständnissen und Verwechslungen erwiesen. Denn „Tierfreunde" ist heute ein sehr häufig verwendeter Namensbestandteil, insbesondere im klassischen Tierschutzbereich. Die Folge: Wir mussten in den vergangenen Jahren sehr viel Energie aufwenden, um uns selbst und unsere Ziele immer wieder von anderen Organisationen – auch solchen, die nicht im Sinne der Tiere, sondern vorrangig zum Zweck der Geldbeschaffung arbeiten - abzugrenzen.

Anders als viele andere Tierfreunde treten wir für die Rechte aller Tiere ein. Wir tun das auf dem Weg der Aufklärung, indem wir der Öffentlichkeit an unseren Infoständen und über die Medien zeigen, welche Rechte und Bedürfnisse die Tiere haben – und wie diese teils aus Unkenntnis, teils systematisch um persönlicher Vorteile willen, missachtet werden.

Dieser Ansatz kommt im neuen Vereinsnamen zum Ausdruck: Als „Animal Rights Watch e.V." wachen wir darüber, wie sich Menschen gegenüber Tieren und deren legitimen Bedürfnissen verhalten. Und wir treten durch die Namensgebung explizit für die gesellschaftliche Anerkennung und Achtung von Tierrechten ein. Damit auch Menschen, die zum Englischen keinen starken Bezug haben, den Vereinsnamen mühelos und ohne Zungenbrecherei verwenden können, ergänzt die Kurzform „ARIWA" die Vollform „Animal Rights Watch".

Was ändert sich nun rein praktisch durch den Namenswechsel? Eigentlich nichts – außer dem Namen. Unsere Vereinsziele und Strukturen bleiben unverändert, die Kontoverbindung bleibt unverändert, ebenso wie alle rechtlichen und personellen Eigenschaften unseres Vereins sowie die Vereinsfarben. Wo früher „die Tierfreunde" drauf stand, steht nun einfach „Animal Rights Watch" drauf. Drin ist und bleibt, was immer drin war: der Einsatz für die Rechte aller Tiere. Wir freuen uns über die Änderung und sind sicher, dass unser Verein sich mit dem neuen Namen künftig noch besser und erfolgreicher für unsere gemeinsamen Ziele einsetzen kann.

Eure Tierfreunde von Animal Rights Watch

Weitere Informationen: