Wissen A-Z
Animal Rights Watch auf Twitter Animal Rights Watch auf Facebook Zum YouTube-Kanal

Aktuell

Sag Nein zu Milch

Die Fische, der Fischfang und die Aquakulturen

Warum Fischstäbchen Flipper töten und Garnelen dem Klima schaden

fisch1 Die Folgen des rasant gestiegenen Verbrauches von Fischen werden immer offensichtlicher: Leergefischte Meere, Artenvernichtung, Umweltzerstörung und die Verarbeitung von unvorstellbaren Mengen von Fischen zu Nutztier- und Zuchtfischfutter lassen nichts übrig von der idyllischen Vorstellung sanft im Meer wogender Fischerboote und einer vertretbaren Nutzung von Fischen.

 

Bericht zur Veggie World 2012

veggie world 2012 250 Zum zweiten Mal luden der Vebu und der Messeveranstalter MCO-Marketing am letzten Februarwochenende zur Veggie World Messe in die Wiesbadener Rhein-Main-Hallen. Die Premiere der ersten Messe für vegane und vegetarische Lebensstile vor einem Jahr war derart gut besucht, dass es in der betroffenen Halle sehr eng wurde und es an Eintrittskarten fehlte.

 

Das Leben der Schweine: 110 Kilo bis zum Tod

schweineblick In Deutschland leben gerade in diesem Moment mitten unter uns fast 27 Millionen Schweine. Doch wo sind sie? Sie leben bis auf einige wenige Ausnahmen in großen Mast- und Zuchtanlagen – ohne Sonnenlicht, ohne die Möglichkeit ihre Bedürfnisse auszuleben, auf Spaltenböden ein beschäftigungsloses Leben über ihren eigenen Exkrementen. Bis sie mit 110 Kilo Körpergewicht ihre „Schlachtreife" erreicht haben oder als Zuchtsauen nicht mehr produktiv genug sind.

 

Das ARIWA-Mobil hat Geburtstag!

Tierfreundemobil Oktober 2011: Seit nunmehr sieben Jahren tourt das ARIWA-Mobil Woche für Woche durch ganz Deutschland.

Auf einer großen Videoleinwand im Heck des Transporters zeigen wir die Wahrheit aus Tierfabriken und Schlachthäusern. Die Wahrheit, die so sehr im Verborgenen bleiben soll, wird somit ans Tageslicht gebracht und überzeugt viele Menschen das eigene Konsumverhalten zu ändern und im besten Falle sogar selbst aktiv zu werden.

 

„Rudi" das Huhn der Bestsellerautorin

karen und rudi Bestsellerautorin Karen Duve kam für ihr Buch „Anständig Essen" auf Animal Rights Watch e.V. (seinerzeit "die Tierfreunde e.V.") zu, nahm an Recherchen teil, befreite Hühner und rettete Bio-Huhn „Rudi" das Leben. Hier gibt es die Videos von Rudis Befreiung und dem Interview mit Karen Duve 10 Monate danach.

 

„Anständig essen“ und das Huhn der Bestsellerautorin

karen_und_rudi Bestsellerautorin Karen Duve kam für ihr neues Buch „Anständig Essen“ auf Animal Rights Watch zu, nahm an Recherchen teil, befreite Hühner und rettete Bio-Huhn „Rudi“ das Leben. In der Talk-Show „Anne Will“ am 9.1. erläuterte sie, warum das derzeitige System der Tierindustrie ein Auslaufmodell ist. 

 

Das V-Heft in der dritten Auflage

Eine Erfolgsstory wird 5 Jahre!

vheft cover 2011Vor 5 Jahren suchten wir nach einer geeigneten Informationsbroschüre zur veganen Ernährung. Zum einen sollte darin die Notwendigkeit zum Umstieg aufgezeigt, zum anderen aber auch ganz praktische Tipps zum Einstieg gegeben und die vielen Vorteile aufgezeigt werden.

 

OLG: Unter Hausfriedensbruch beschafftes Bildmaterial darf veröffentlicht werden

Legebatterie Nach 4-jährigem Rechtsstreit zwischen der Organisation Animal Rights Watch e.V. (seinerzeit noch „die Tierfreunde e.V.“) und dem Betreiber einer Legehennenanlage untermauerte nun das Hanseatische Oberlandesgericht das Urteil des Landgerichts Hamburg für mehr Meinungs- und Pressefreiheit.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>
Seite 2 von 9