ARIWA Infostand

ARIWA Esslingen

Einsatzgebiet: Esslingen
Ansprechpartner*in: Mella
gegründet: August 2018
Kontakt: esslingen@ariwa.org
Facebook: ARIWA Esslingen
Instagramm: ARIWA Esslingen
Logo ARIWA-Ortsgruppe Esslingen

Aktionen

Die Ortsgruppe Esslingen hat sich das Ziel gesetzt, die vegane Lebensweise in der Region Esslingen positiv bekannter zu machen und den Einstieg in das vegane Leben zu erleichtern. Dies wollen wir mit einem monatlich stattfindenden Mitbringbrunch sowie weiteren Aktionen erreichen. Dabei werden wir tatkräftig von ARIWA unterstützt – mit Wissen, Kreativität und Erfahrungen.

Aktion 1: Veganer Mitbring-Brunch

Unser Brunch findet jeden zweiten Sonntag im Monat im Bürgerhaus in der Pliensauvorstadt (Weilstraße 8 in 73734 Esslingen am Neckar), 11:00-14:00 Uhr statt. Jeder Gast bringt ein veganes Gericht mit und schlemmt sich durch die mitgebrachten Gerichte der anderen Gäste. Falls du hierzu weitere Fragen hast, melde dich gern unter esslingen@ariwa.org.

Bei jedem Brunch gibt es Vorträge, Lesungen etc. zu den Themen Veganismus, Tierrecht, Umweltschutz oder/und Nachhaltigkeit.

Aktion 2: Infoveranstaltungen und Demonstrationen

Zusammen mit den Ortsgruppen aus Stuttgart, Aalen, Geislingen und Ulm organisieren wir regelmäßig verschiedene Veranstaltungen. Welche gerade anstehen, siehst du weiter unten in den Terminen. Wir freuen uns, dich dabei kennen zu lernen.

Du hast noch nie eine Demo mitgemacht? Keine Angst – wir zeigen dir, wie es funktioniert. Dabei entscheidest du immer selbst, was du machen möchtest. Ob Flyer verteilen, Kostüme tragen, Plakate halten,… es gibt immer etwas zu tun :-).

Aktion 3: Hier bist du gefragt

Du hast kreative Ideen, wie man das vegane Leben noch sichtbarer machen kann? Dann freuen uns auf deine Nachricht über die oben angegeben Kanäle.

Herzlichst

Tim, Mella, Robin und Vanessa von ARIWA Esslingen

Termine

Aktuelle Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Stand: 08/2019 | Text: © Animal Rights Watch e.V. | Bilder: © Animal Rights Watch e.V.

aktiv fuer tierrechte