ARIWA-Infostand
Transparenz

Informationen über Animal Rights Watch e.V. entsprechend der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Informationen über ARIWA entsprechend der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Organisationszielen

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

  • Unsere Arbeit ist wegen Förderung des Tierschutzes nach der letzten uns zugegangenen Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamts Aalen (Steuernummer 50072/11612) vom 15.03.2019 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer befreit.

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

5. Tätigkeitsbericht

6. Personalstruktur

7. Angaben zur Mittelherkunft

Mitgliedsbeiträge: 88017,26 €
Spenden: 108648,47 €
Patenschaften: 11030,00 €
Zuweisungen Justiz: 270,00 €
Vermögensverwaltung: 6,24 €
Umsatzerlöse Zweckbetriebe: 22334,86 €
Umsatzerlöse Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb: 57017,26 €
Summe: 287324,09 €
Bankguthaben/Barkassen: 134543,69 €
Verbindlichkeiten: -765,30 €
Anlagengegenstände: 33858,00 €
Vermögen Stand Jahresanfang: 186411,99 €
Vermögen Stand Jahresende: 167636,39 €

8. Angaben zur Mittelverwendung

Verwaltung: 19754,83 €
Projektkosten: 209624,74 €
Werbung: 353,43 €
Gezahlte Spenden: 62940,90 €
Abschreibungen: 11762,01 €
Steuernachzahlung Vorjahr (USt/VSt): 1663,78 €
Summe: 306099,69 €

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

  • Vom 25.4.2017 bis 28.2.2019 waren wir Gesellschafter der Landesbüro anerkannter Tierschutzverbände NRW GbR. Diese Gesellschaft diente dem Betrieb eines gemeinsamen Landesbüros mit sechs weiteren Tierschutzverbänden im Rahmen des Gesetzes über das Verbandsklagerecht und Mitwirkungsrechte für Tierschutzvereine in Nordrhein-Westfalen (TierschutzVMG NRW) und wurde am 28.2.2019 aufgelöst. Eine andere gesellschaftsrechtliche Verbundenheit gab und gibt es nicht.

10. Namen von Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

  • Es gibt keine juristischen oder natürlichen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtbudgets ausmachen.

Stand: 12/2019 | Text: © Animal Rights Watch e.V. | Bilder: © Animal Rights Watch e.V.

aktiv fuer tierrechte