Aktionstag für die Tiere [2]

11.12.2021, 13.00 – 20.00 Uhr
Braunschweig, Straßenkreuzung Bohlweg / Georg-Eckard-Str.

Nach dem überaus erfolgreichen ersten „Aktionstag für die Tiere“ im Oktober gehen wir in die zweite Runde. Im Dezember wollen wir wieder vehement auf das Leid der Tiere aufmerksam machen, das durch die Ausbeutung der sogenannten „Nutztiere“ entsteht. Natürlich wieder mit einer „Silent Line“ entlang des Bohlweges und weiteren Events, lasst euch überraschen wir freuen uns auf euch.

Sollte es an diesem Tag regnen, müssen wir die Aktion leider verschieben. Schaut am besten am Aktionstag nochmal in die Veranstaltung hier rein.

Zur Facebook-Veranstaltung.

Eine Aktion von ARIWA Braunschweig.

 

Allgemeine Hinweise:

  • Unsere Demonstrationen wenden sich grundsätzlich gegen die Nutzung und Tötung von Tieren.
  • Bitte tragt auf der Veranstaltung keine Kleidung tierischen Ursprungs und achtet darauf, dass sie auch nicht so aussieht.
  • Jegliche Form von Parteiwerbung ist unerwünscht.
  • Corona-Hinweis: Bitte beachtet die Teilnahmebedingungen vor Ort (Hygieneregeln, Abstand, medizinische Mund-&Nasenbedeckung). Nehmt insbesondere nur an einer Aktion teil, wenn ihr keine Krankheitssymptome habt.
  • Menschen, die mit der sogenannten „Querdenken-Bewegung“ sympathisieren, sind auf unseren Veranstaltungen nicht willkommen und werden von uns nicht geduldet. Gleiches gilt für Personen und Gruppierungen die eine rechte, rassistische, homophobe, sexistische oder eine sonstige antiemanzipatorische Weltanschauung vertreten.

 

Aktionstag für die Tiere [2]

Text: © Animal Rights Watch e.V. | Bilder: © Animal Rights Watch e.V.