Augen-Blicke-Aktion in Frankfurt

03.07.2021, 14.00 – 17.00 Uhr
Frankfurt am Main, Zeil 106

50 Augen – 50 Botschaften – 50 Augen-Blicke, die zum Nachdenken über Tierrechte anregen.
Und dafür brauchen wir 50 Menschen, die als Stellvertreter*innen der Tiere mitmachen!
Geplant ist eine Silent Line mit Schildern, auf denen sich Augen diverser Tiere befinden. Jedes stellt eine Frage, die zunächst neugierig macht und dann zum Nachdenken anregt:
– Wer bin ich…
dass du mir die Haut vom Leib reißt?
– Wer bin ich…
dass du meine Kinder tötest?
– Wer bin ich…
dass du an mir experimentierst?
Wir freuen uns, wenn du dich mit einem dieser Bilder in unsere Demo einreihen magst! Zudem wird es Redebeiträge und Infostände geben.
Die Aktion wird auf der Zeil vor dem Shopping-Center MyZeil stattfinden.
Die Motive stammen aus der Gemälde-Serie „Augen-Blicke des Lebens“ von der Künstlerin Meune Lehmann. Schaut auch mal bei Meune vorbei, um alle 365 Augen-Motive und viele weitere Kunstwerke zu bewundern: http://meune-art.de/Bildergalerien/Augenblicke/index.html
Die Aktion wird von mehreren ARIWA-Ortsgruppen zusammen mit der Tierrechtsgruppe Aktiv gegen Speziesismus organisiert.
Augen-Blicke-Aktion in Frankfurt

Text: © Animal Rights Watch e.V. | Bilder: © Animal Rights Watch e.V.