Frankfurt für die Schließung aller Schlachthäuser

07.08.2021, 13.00 – 16.00 Uhr
Frankfurt am Main, Hauptwache

DIE DEMONSTRATIONSREIHE FÜR TIERRECHTE 2021:
Wie jedes Jahr wollen wir auch 2021 mit euch für die Schließung aller Schlachthäuser demonstrieren. Die große Demoreihe ist über den Sommer wieder in zahlreichen Städten geplant. Grenzenlose Gewalt gegen Tiere bei Zucht, Nutzung, Mast und Schlachtung, aber auch Klimawandel, Lebensraumzerstörung und Artensterben, sowie nicht zuletzt das erhebliche Pandemie-Potenzial sind nur einige Gründe, um das Schlachten und den menschlichen Tier-Konsum endlich konsequent und dauerhaft zu beenden.
ZUR CORONA-SITUATION:
Aktuell gehen wir davon aus, dass die Veranstaltung als Demonstrationszug stattfinden kann. Sommerliche Temperaturen und frische Luft spielen und in die Hände, Abstand und Masken betrachten wir dennoch als Selbstverständlichkeit, um das Infektionsrisiko so gut es nur geht zu minimieren. Bitte unterstützt uns hier und übernehmt selbst Verantwortung für euch, andere Demoteilnehmende und interessierte Passant*innen!
Es ist möglich, dass die Veranstaltung kurzfristig umgeplant oder im Notfall abgesagt werden muss, wenn die aktuelle Lage dies erfordert. Bitte prüft regelmäßig die Veranstaltung.
OB ERSTMALS ODER WIE JEDES JAHR: SEID DABEI:
Wir zählen auf euch! Kauft noch nicht unbedingt Bahntickets für sämtliche Demonstrationen, aber merkt euch die Termine vor und verbreitet sie, aktiviert eure Freund*innen und Bekannten, denen Tierrechte, Umwelt oder Gesundheit am Herzen liegen. Wir halten euch in der Veranstaltung über das Programm auf dem Laufenden. Wir stellen euch viele Banner, Plakate, Schilder und Fahnen bereit, mit denen ihr Stellung beziehen könnt. Gern könnt ihr auch eigenes Material mitbringen.
Entdeckt alle Veranstaltungen der Demoreihe:
www.schlachthaeuser-schliessen.de
www.facebook.com/schlachthaeuserschliessen/
www.stopabattoirs.org
Weitere Termine werden möglicherweise kurzfristig bekanntgegeben!
Frankfurt für die Schließung aller Schlachthäuser

Text: © Animal Rights Watch e.V. | Bilder: © Animal Rights Watch e.V.