[korrigierte Uhrzeit!] Not-Silent-Line am Weihnachtsmarkt

11.12.2019, 18.30 – 19.30 Uhr
Fulda, Steinweg

„Weihnachten – ein Schlachtfest der Liebe?“

Diese Frage wollen wir den Passant*innen stellen und an die vorherrschende Verletzung der Tierrechte an diesem traditionellen „Fest der Liebe“ erinnern, welche sich auch noch vielfältig im Angebot des Fuldaer Weihnachtsmarktes wiederspiegelt.

Ort der Veranstaltung: Wir werden im Steinweg stehen, also auf dem Weg am Museumsgebäude zwischen den Weihnachtsmarktbuden am Jesuitenplatz bei Galeria-Karstadt und der Eisrutsche am Buttermarkt.

Es handelt sich bei unserer Veranstaltung um eine „Not-Silent Line“, das heißt wir stehen mit Schildern und Laptops in einer Reihe aufgestellt am Wegesrand, zeigen Videos, lesen Weihnachtsgedichte und tragen Lieder mit hoffentlich die Passant*innen nachdenklich stimmendem Text vor.

Ihr könnt dazu eigene Schilder mit Tierrechtsbezug mitbringen, Stöcke und Stangen dürfen eine Länge von 2 Metern und einen Durchmesser von 3 cm nicht überschreiten!

[korrigierte Uhrzeit!] Not-Silent-Line am Weihnachtsmarkt

Allgemeine Hinweise

Text: © Animal Rights Watch e.V. | Bilder: © Animal Rights Watch e.V.