Info-Aktion „Pelz“

02.10.2020, 13.00 – 16.00 Uhr
Stuttgart, Sporerplatz

Bei sinkenden Temperaturen steigt auf den Straßen die Anzahl von Menschen mit Pelzkleidung. Mit einem unserer Infomobile machen deshalb die Ortsgruppen ARIWA Stuttgart und ARIWA Ostwürttemberg gemeinsam mit Menschen für Tierrechte Baden-Württemberg im Stuttgarter Dorotheen Quartier auf das große Leid der Tiere aufmerksam, das mit dieser überkommenen Form der Mode verbunden ist. Dabei erklären die Aktiven auch, wie sich Echt- und Kunstpelz zuverlässig unterscheiden lassen.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind! Entweder als Interviewer*in, um mit unserem Fragebogen das Wissen der Passant*innen zum Thema Pelz abzufragen. Oder indem Sie Ihre Gründe für die Ablehnung von Pelz mit einem Schild kundtun. Das Material erhalten Sie bei uns am Stand.

Wichtig!

– Aufgrund der aktuellen Corona-Vorschriften brauchen wir vorab eine verbindliche Zusage! Bitte geben Sie deshalb eine Rückmeldung an ARIWA Ostwürttemberg, wenn Sie dabei sein möchten.
– Bei der Aktion achten wir natürlich auch auf die aktuellen Regeln zum Corona-Management (Abstandsregeln, ggf. Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes etc.).
– Bitte bringen Sie keine eigenen Schilder oder Plakate mit. Wir wollen als Menschen bunt und verschieden, aber in der Sache und daher auch mit den Demoschildern einheitlich auftreten.

Zur Facebook-Veranstaltung.

Info-Aktion „Pelz“

Allgemeine Hinweise

Text: © Animal Rights Watch e.V. | Bilder: © Animal Rights Watch e.V.