Aktionstag „Sag Nein zu Milch“

28.09.2019, 12.00 – 16.00 Uhr
Göttingen, Weender Straße 63

Am 28. September wird ARIWA Göttingen mit Unterstützung von ARIWA Kassel im Rahmen der bundesweiten Tierrechtskampagne „Sag Nein zu Milch“ wieder mit einem Aktionstag in der Göttinger Fußgängerzone zu finden sein, um über die Tierausbeutung für die Milchproduktion aufzuklären und zu zeigen, dass auch ohne Kuhmilch lecker gegessen und getrunken werden kann.

Neben verschiedenen Flyer- und Aufklärungsaktionen wird es natürlich auch wieder leckere vegane Kostproben geben. Der Aktionstag findet im nördlichen Bereich der Fußgängerzone in Höhe „Deichmann“ statt.

Hintergrund:
Am 25. September ist der sogenannte „Weltschulmilchtag“, der vor 19 Jahren zum ersten Mal von der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ausgerufen wurde. Genau wie der „Tag der Milch“ wird dieser Tag von der Milchindustrie mit ihren zahlreichen Verbänden und Lobby-Gruppen genutzt, um den Konsum von Kuhmilch und Kuhmilchprodukten anzukurbeln und Mythen über angeblich gesunde und notwendige Kuhmilch in der Bevölkerung zu verbreiten. Kuhmilch wird als ein kindgerechtes, ja geradezu unverzichtbares Produkt dargestellt. Als sogenannte „Schulmilch“ werden in den teilnehmenden Schulen und Kindergärten verschiedene Kuhmilchprodukte verbilligt angeboten, was durch eine zusätzliche staatliche Förderung dieses ohnehin massiv subventionierten Produktbereichs möglich ist. Auf diese Weise werden Kinder über ihr gesamtes Schulalter hinweg auf den Konsum von Milchprodukten trainiert.

Um die Mythen über Kuhmilch zu enttarnen und über das Leiden der Tiere in der kommerziellen Rinderhaltung aufzuklären, wurde 2013 die Tierrechtskampagne „Sag Nein zu Milch“ ins Leben gerufen. Denn Kuhmilch bedeutet enorme Grausamkeit gegenüber Kühen und Kälbern. Sie kann unsere Gesundheit gefährden und ist alles andere als natürlich. Kuhmilch ist für den Organismus von Kälbern vorgesehen und nicht für Menschen geeignet. Tiere sind keine Automaten, Waren oder Milchmaschinen, sondern Individuen mit Bedürfnissen und Empfindungen und müssen dementsprechend behandelt werden.

Weitere Infos findet ihr unter:
www.sagneinzumilch.de
www.ariwa.org/milch/

Aktionstag „Sag Nein zu Milch“

Allgemeine Hinweise

Text: © Animal Rights Watch e.V. | Bilder: © Animal Rights Watch e.V.